Die Entdeckung

Die Entdeckung – Ferienbeginn. Ruhe und Frieden sind in das Gymnasium eingekehrt. Direktor Claude hat nun Muße die gefundene Zeitkapsel zu öffnen. Was mag der Inhalt erzählen?

Erzählt wird die Geschichte einer geheimnisvollen Zeitkapsel, die fast 100 Jahre im Verborgenen schlummerte. Als sie dem Gymnasialdirektor Claude in die Hände fällt, macht dieser eine überraschende Entdeckung: Sie enthält unter anderem einen Brief seines Vorfahren, der beunruhigende Zeilen für die Nachwelt aufgeschrieben hatte. Dieser Schüler von damals hieß ebenfalls Claude und war – sein Urgroßvater.

Die Kälte

Die Zeilen die dieser hinterlassen hatte, lesen sich so unglaublich, dass man sich nicht sicher sein kann: war es wirklich geschehen, nur ein Traum oder der Fantasie von Claude dem Älteren entsprungen?
Die Erde sei immer kälter und grauer geworden, berichtet Claude. Die Menschen hörten auf, einander zu lieben und sich gegenseitig zu helfen. Maschinen, von Menschen erschaffene stählerne Ungetüme, übernahmen die Herrschaft. Das Grün der Bäume verschwand und das einst blaue Wasser der Weltmeere verfärbte sich rostrot. Überall wuchsen riesige Hallen aus dem Boden – die Paläste der Maschinen.

Die Kälte – Maschinen übernehmen die Herrschaft, die Erde wird kalt und grau, die Liebe vergeht, die Welt hört auf sich zu drehen und Eis überzieht das Leben

Der Aufbruch

Der Aufbruch – Claude macht sich mit seinem Luftschiff SPHÄROS auf den Weg und startet ins Ungewisse! Ist es eine Flucht oder bringt die Reise gar Rettung?

Im Schatten der Maschinenpaläste verkümmerten die großen grünen Laubkronen, die Jahrhunderte alt waren und immer schon die Menschen begleitet hatten. Niemand bemerkte, wie sich nach und nach die Atemluft verringerte. Eine Decke aus Eis legte sich über den Globus und das Leben gefror.
Es wäre vermutlich das Ende unseres Planeten und allen Lebens gewesen. Wären nicht Claude und sein Luftschiff SHPÄROS gewesen – auf ihrem Weg zu den entferntesten Orten der Erde.

Wird Claude es schaffen unseren Planeten zu retten?

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an